EM-Tagebuch, 30. August 2011, 15.25 Uhr, Siauliai

Einer dieser typisch langen Nachmittage bei einer Europameisterschaft. Daran werden wir uns in der Vorrunde gewöhnen müssen, denn wir spielen von fünf Spielen vier Mal spät um 21.00 Uhr. Sechs freie Stunden zwischen Mittagesen und Snack und Teambesprechung sind schon eine lange Zeit, aber zumindest können die Spieler dann auch mal in die Stadt und müssen trotzdem nicht auf ihren “nap” verzichten.

Heute morgen war leichtes Training (Werfen, Kraft), anschließend hatten wir im Hotel die erste Medienrunde mit Dirk Bauermann und Dirk Nowitzki. Neben den bereits angereisten deutschen Kollegen waren auch israelische und italienische Journalisten gekommen, um etwas über die Einschätzung ihrer Teams zu erfahren. Viel Neues gibt es momentan sonst nicht zu berichten. Heute Abend ist das offizielle Fotoshoting für die TV-Grafiken und anschließend ein eineinhalbstündiges Training “mit Tape”, was eine spielähnliche Belastung bedeutet. Dann wird der Ernstfall für morgen geprobt. 

Einige neue Bilder gibt es aber noch:

 


Damit auch nichts verwechselt wird …


Das ist unser Hotel Medziotoju uzeiga in Siauiai.


Her mit den beiden Dirks!


Voila!


Pause beim Training.