Biografie Christopher McNaughton

Christopher McNaughton
Mit Geduld und Spucke

Der am 11. Oktober 1982 in Nürnberg geborene Christopher McNaughton erarbeitete sich seine Basketballgrundlagen beim TSV Ansbach. Im Alter von 17 Jahren führte sein Weg in die zweite Bundesliga zum TSV Tröster Breitengüßbach, wo McNaughton von 1999 bis 2003 aktiv war. Während dieser Zeit erhielt der gebürtige Nürnberger zusätzlich eine Doppellizenz für den TSK Bamberg, was ihm erste Eindrücke der Basketball-Bundesliga verschaffte.

2003 verließ McNaughton Deutschland und schrieb sich an der Bucknell University ein, für die er in den nächsten vier Jahren, bis 2007, in der NCAA auf Punktejagd ging. McNaughton scorte regelmäßig zweistellig und konnte mit seiner hervorragenden Wurfquote in jeder Saison Platz eins der Patriot League belegen. Das absolute Highlight seiner Collegezeit dürfte mit Sicherheit der Gamewinner gegen die hochfavorisierte Universität aus Kansas City in der ersten Runde des NCAA Tournaments gewesen sein.

Nach seiner erfolgreichen Collegezeit führt der es Chris McNaughton nach Spanien. Dort spielte er in zwei Jahren für die Klubs CB L’Hospitalet (2. Liga), Prat Joventut und Faymasa Palencia (jeweils 3. Liga). 2009 ging es dann schließlich zurück nach Deutschland. McNaughton nahm ein Angebot der BG Göttingen an und spielte neben der Beko Basketball Bundesliga auch in der FIBA EuroChallenge. Neben dem Erreichen der Liga-Playoffs, konnte McNaughton im internationalen Wettbewerb überzeugen. Nicht nur der Gewinn der EuroChallenge war ein riesiger Erfolg, die Art und Weise wie dieser Triumph zustande kam, wird McNaughton noch lange im Gedächtnis bleiben. Mit 22 Punkten im Finale krönte er seine bis dahin schon sehr erfolgreiche Saison.

Bundestrainer Dirk Bauermann nominierte McNaughton folgerichtig für die Lehrgänge der Nationalmannschaft und später auch für die Weltmeisterschaft in der Türkei. Insgesamt absolvierte Chris McNaughton bislang 15 Länderspiele und erzielte dabei gute 5,5 Punkte im Schnitt.

Natürlich werden bei solch starken Leistungen auch andere Vereine aufmerksam und so ging es für Christopher McNaughton nach nur einer Saison in Göttingen zu den EWE Baskets Oldenburg. Dort allerdings lief es nicht so gut wie erhofft und der Vertrag endete bereits nach einer Saison. In der Spielzeit 2011/2012 wird Chris McNaughton für die Eisbären Bremerhaven auf Korbjagd gehen.

Stand 1. Juli 2011

Spielerauswahl

Hier erhälst du einen Überblick über den kompletten Kader der Deutschen Herren Nationalmannschaft.

Bitte wähle einen Spieler aus, um dessen Detail-Profil zu erhalten.

Autogrammkarte

Bilder

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.